Pioniere Villach

Vorbereitungsarbeiten auf die große Angelobungsfeier des Bundesheeres am Freitag 4.8.2017 am Rathausplatz Gmunden.
 
Bereits den zweiten Tag laufen die Vorbereitungen auf die Angelobungsfeier und Leistungsschau des Bundesheeres am Rathausplatz Gmunden mit Beginn der Leistungsschau um 16:00 Uhr. Um 19:00 Uhr werden dann ca 500 Grundwehrdiener angelobt und der große Zapfenstreich in Szene gehen. Dies ist die größte Angelobung im Jahre 2017 in ganz Österreich.
Für die Leistungsschau sind bereits 20 Mann (davon 8 Grundwehrdiener) der technischen Pionier Kompanie des Pionier Bataillon 1 aus Villach am Seebahnhofareal in Gmunden mit dem Bau einer Sonderfähre für den Transport eines Kampfpanzers LEOPARD A 2 mit einem Gewicht von ca 60 Tonnen vom Seebahnhof zum Rathausplatz auf dem Wasser beschäftigt. Dies geschieht im Zuge der Ausbildung der Grundwehrdiener durch erfahrene Pionierausbildner und einer Unterstützungsleistung für das Militär Kommando Oberösterreich.
„Der Aufbau der Sonderfähre mit einer Tragelast von mehr als 60 Tonnen ist für meine Männer und mich als Hauptverantwortlicher auf dem oft bewegten Wasser jedesmal eine Herausforderung. Speziell hier in Gmunden kommt auch noch das „Publikum“ in Form der vielen Badegäste auf dieser herrlichen Anlage dazu, die ständig unsere Arbeit beobachtet und auch in Bild festhält. Am Freitag wird gegen Mittag der Kampfpanzer LEOPARD A 2 aus Wels mit einem Schwertransport angeliefert und auf die Sonderfähre verladen. Zwei Schubboote der Marke M 80 aus Villach werden dann den Panzer in Richtung Rathausplatz „schieben“ und dort verankern“, so der Hauptverantwortliche Vzlt. Joachim LINDNER, der auch ausgebildeter Pioniertaucher ist. 
OStWm Peter RAMPITSCH betont dann noch die Wichtigkeit dieser Aktion, da ständiges Lernen und Üben ein wichtiger Faktor auch für eventuelle Einsätze im Katastrophenfall darstellen. Da muss einfach jeder Hangriff sitzen, um Unfälle bestmöglich zu vermeiden und rasch helfen zu können. Beim aufkommenden Wind und Sturmwarnung am heutigen Tag wurde es auch für die Pioniere nocheinmal spannend. Die Sonderfähre mußte mit zusätzliche Taue verstärkt verankert werden, was ohne Zwischenfälle auch geschehen ist!
Heute Donnerstag 3.8.2017 wurde gegen Abend noch eine Probefahrt mit der Sonderfähre durchgeführt, die ohne Zwischenfälle über die Bühne ging.
Gespannt kann man alle Mal auf den morgigen Freitag sein. 
 
Veranstaltungen    Bilder und Bericht Peter SOMMER FOTOPRESS
Copyright 2011 Pioniere Villach. Designed by Joomla templates. All Rights Reserved. Bearbeitung: Fionet