SPÖ Bezirkskonferenz

SPÖ Bezirkskonferenz 2019 – Europatag bei der SPÖ im Bezirk Gmunden
Im Rahmen des SPÖ-Bezirksparteitages am Mittwoch 8.5.2019 im ALFA Steyrermühl haben die Sozialdemokrat*innen im Bezirk Gmunden eine Delegiertenkonferenz mit dem Fokus auf die anstehenden EU-Wahlen abgehalten. Neben zahlreichen Ehrengästen konnte Bezirksparteivorsitzende LAbg. Sabine PROMBERGER den oberösterreichischen Spitzenkandidaten für die EU-Wahl, Bgm. Hannes HEIDE, und die Delegationsleiterin der SPÖ im Europaparlament, Evelyn REGNER herzlich willkommen heißen.

„Für mehr Salzkammergut in Brüssel“ und „Ein Europa, in dem alle ein gutes Leben haben“

Für Bgm. Hannes HEIDE war dies gewissermaßen ein Heimspiel. Er wirbt mit dem Slogan „Für mehr Salzkammergut in Brüssel“. Als Bürgermeister der größten Stadt im Bezirk weiß er um die Bedeutung der regionalen Entwicklung und will diese Erfahrungen als „Bürgermeister für Europa“ mitnehmen. Heide betonte auch, dass die Europäische Union nicht in Straßburg oder Brüssel sei, sondern hier bei uns in den Regionen. „Gerade ländliche Gebiete brauchen eine starke Vertretung, dort muss die EU wieder spürbar werden.“ 
Evelyn REGNER ist bereits seit 2009 Mitglied des Europäischen Parlaments und setzt sich für eine gerechte Verteilung der Steuern ein. Die Delegationsleiterin der SPÖ im Europäischen Parlament kämpft für „ein Europa, in dem alle ein gutes Leben haben“. Daher fordert REGNER die Abschaffung von Konzernprivilegien. Beide KandidatInnen suchen die Gespräche mit den Menschen und versuchen so, die Skepsis gegenüber der Europäischen Union abzubauen. In ihren Schlussworten betonen beide: „Europa steht vor einer Richtungswahl. Nur wer wählen geht, kann mitentscheiden, in welche Richtung es geht. Die Sozialdemokratie steht für ein soziales Europa der Menschlichkeit und des Miteinander.“
LAbg. Sabine Promberger mit überwältigender Mehrheit wieder zur SPÖ-Bezirksparteivorsitzenden gewählt. Von den Delegierten wurden Bezirksparteivorsitzende LAbg. Sabine PROMBERGER und die Mitglieder der Bezirksgremien mit überwältigender Mehrheit in ihren Funktionen bestätigt. Sabine PROMBERGER bedankte sich für das Vertrauen und gab bereits einige Themen für die nächste Zeit bekannt. Leistbares Wohnen sei sicherlich eine der größten Herausforderungen unserer Region. Genauso müsse ein Hauptaugenmerk auf die Bereiche Bildung, Stichwort Fachhochschule für das Salzkammergut, und die Gemeindefinanzierung gelegt werden. Abschließend fordert Sabine PROMBERER  die Errichtung eines Frauenhauses im Bezirk Gmunden.