Feier ABZ Altmünster!

Ein besonderer Tag im ABZ – AGRARAUSBILDUNGSZENTRUM Altmünster!
Einen besonderen Jubeltag gab es heute Sonntag 26.5.2019 im Agrarbildungszentrum Altmünster zu feiern. Die Absolventinnen und Absolventen der Schulen Altmünster und Weyregg trafen sich zu einem Jubiläumstreffen im ABZ Altmünster. Zu Beginn des „Feiertages“ hielt Diakon und Amtstierarzt von Vöcklabruck Herbert SEIRINGER einen Festgottesdienst im großen Saal der Schule ab. Mit seiner sehr persönlichen Gestaltung der Messe landete er einen Volltreffer bei den Besuchern des Gottesdienstes. Musikalisch umrahmten Martin AHAMMER und Florian Vogl, zwei Zugspieler der „Jungschützenmusi“ aus Ebensee den Gottesdienst, der mit dem Hoamatland, der Hymne von Oberösterreich feierlich endete.
Zweiter Höhepunkt des Tages war dann die feierliche Bekundung der Bienenpatenschaft der Naturfreunde Salzkammergut (drei Bienenvölker samt Beute pro Jahr auf fünf Jahre), die mit einer symbolischen Übergabe einer Beute besiegelt wurde. Dazu konnte Frau Dir. Barbara MAYR den Obmann der Naturfreunde Salzkammergut Manfred SPITZBART samt Gattin und seine Kolleginnen und Kollegen aus den Gemeinden herzlich begrüßen. Die Begrüßungsworte galten auch der Obfrau des Absolventenverbandes der Schulen Anita NIEDERMAIR samt ihrem Vorstand, den Direktoren von Altmünster Arnold BRUNNER und Franz FELLINGER, Dir. Anna SPALT aus Weyregg und Dir. Karl GSTÖTTENMAIR aus Vöcklabruck.
Den Naturfreunden Salzkammergut ist es ein besonderes Anliegen sich für die Bienen, den wichtigsten Mitgestaltern der Natur, einzusetzen und so für die eigene Imkerei der Schule im ABZ Salzkammergut einen wichtigen Beitrag in Form der Bienenpatenschaft zu leisten.
Derzeit bestehen 12 Bienenvölker bei der eigenen Almhütte am Schulgelände. Jährlich werden ca 19 Schülerinnen und Schüler in gemischten Altersklassen in der Imkerei ausgebildet. Sehr unterstützt wird dieses Projekt vom Imkerverein Altmünster unter Anleitung des Obmannes Christian SCHALLMEINER. Die Imkerei ist eine äußerst sinnvolle Ergänzung zum Projekt „Obstbaumpatenschaft“ im eigenen Obstgarten der Schule im AgrarBildungsZentrum Altmünster. 
Mit einem gemeinsamen Mittagessen begann dann der gemütliche Teil der Feier, die sicher zu einem regen Austausch der vielen Teilnehmer/innen führte und unter musikalischer Begleitung bis …., das ist eine andere Sache gedauert hat!