Vereine Gschwandt in Spenderlaune!

 
Der Donnerstag 20.12.2018 wird wohl für die Pfarre, den Kindergarten und für Familie WALLNER in Gschwandt nicht so schnell vergessen sein. Eine Abordnung der Theatergruppe Gschwandt, des Heimat,- und Kulturvereines und der Sängerrunde Gschwandt unter Obmann Rupert HELMBERGER haben sich am Vormittag im Kindergarten und anschließend im Pfarrhof Gschwandt mit tollen Überraschungen in Form von Spendenschecks eingetroffen.
 
Mit dem Stück „Lügen haben kurze Beine“ war in den vergangenen Monaten im Pfarrsaal in Gschwandt jede Menge los. Die Theatergruppe als Abordnung des Heimat- und Kulturvereines schafft es erneut dem Publikum äußerst kurzweilige Stunden zu bieten. Viele der 14 Vorstellungen waren ausverkauft. Als Dank für die vielen schönen Bühnenmomente, die entsprechend mit viel Applaus aber natürlich auch den Eintrittsgeldern honoriert wurden, hat die Theatergruppe den Reinerlös gespendet. Heuer wurde dabei mit  EUR 3.000,- die Pfarre Gschwandt für die Kirchenrenovierung bedacht. Zusätzlich erhielt das Sitzungszimmer im Pfarrheim 40 neue, gepolsterte Sessel die ebenfalls von der Theatergruppe angeschafft wurden. Eine Spende von EUR 2.000,- konnte der Kindergartenleiterin Monika WEISSMANN des Kindergarten Gschwandt für die Anschaffung von Bewegungsmaterialien für den Turnsaal und unter anderem auch einem neuen Bollerwagen für die Krabbelstube übergeben werden. Ein unersetzlicher Bestandteil des Theaters in Gschwandt ist das legendäre „Catering“ durch Ursula Uhl und Ingrid Wallner vom Spar Wallner in Gschwandt. Der Stundenaufwand für die insgesamt fast 1.000 Wurstsemmeln und unzählige Getränkelieferungen wird dabei nie in Rechnung gestellt. Als kleines Dankeschön wurde daher Familie Wallner, die für die Betreuung ihres Sohnes Max enorme Herausforderungen zu bewältigen hat, ein Scheck in Höhe von EUR 1.000,- übergeben.
Weiters wurde auch dem Heimat- und Kulturverein EUR 500,- für die Errichtung eines Marterls im kommenden Jahr übergeben. Zusätzlich dankt die Theatergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Gschwandt für die Feuerwache bei jeder (!) Aufführung mit EUR 500,- für die Gemeinschaftskasse. Nur durch die zahlreichen Besuche ist es auch möglich die verschiedenen Interessen und Zwecke über alle Bereiche zu fördern. Die Schauspielerinnen und Schauspieler freuen sich jedenfalls auf 2021 wenn in Gschwandt wieder die Bühne zum Wackeln gebracht wird!
 
Auch die Sängerrunde Gschwandt und der Heimat,- und Kulturverein hat bei Ihrem Adventsingen und Teilnahme am Adventmarkt für die Kirchenrenovierung gesammelt und konnte heute die großzügige Spende von EUR 1500,- an Pfarrer Alois KAINBERGER durch Obmann Rupert HELMBERGER, Ingrid BURGSTALLER und Rudi HOLZINGER im Pfarrhof übergeben. Entsprechend groß war die Freude beim Empfang der Spendenschecks und eines wurde wieder klar bewiesen, die Gschwandtnerinnen und Gschwandtner sind mit ihrer Heimatgemeinde eng verbunden und helfen zusammen, wo es nur geht!

no images were found