Fastensuppe für Bolivien!

Fastensuppe für „Alalay“ in Bolivien.
Bereits Tradition ist die „Fastensuppe“ im Caritas Kindergarten in Gschwandt. So auch am Freitag 5.4.2019, wo unzählige Eltern, Großeltern, Nachbarn und Bekannte den Kindergarten Gschwandt förmlich stürmten. Den Kids und Gästen hat es sichtlich geschmeckt. Wie alle Jahre wird für die Fastensuppe um eine Spende für ein förderwürdiges Projekt gebeten. 2019 ist dies das Projekt „Alalay“ in Bolivien, das unter der Schirmherrschaft von Cecilia und Walter WITZANY steht.
In diesem Projekt ist die Kindergartenpädagoin Magdalena GRILL-KIEFER aus Gschwandt seit März 2019 in einem Kinderdorf für Straßenkinder in LA PAZ Bolivien als Volontärin bis vorläufig August 2019 tätig.
Mit dem Kindergarten Gschwandt ist Magdalena eng verbunden. Sie war bereits dort Kindergartenkind, hat in ihrer Ausbildung in der Kindergartenschule Vöcklabruck auch ein Praktikum in Gschwandt absolviert und dadurch engeren Kontakt mit der Kindergartenleiterin Monika WEISMANN gepflegt. Die Nachrichten von Magdalena aus Bolivien sind erschreckend, es fehlt an medizinischer Hilfe, die Kids brauchen Anregungen und Material für sinnvolle Freizeitbeschäftigung und unendliche Zuneigung. 
Für Monika WEISMANN und ihrem Team war es daher nahe liegend, Magdalena GRILL-KIEFER bei „ihrem Projekt Alalay“ in La Paz zu unterstützen und die Einnahmen aus den Spenden für die diesjährige Fastensuppe zur Verfügung zu stellen. Zum Beispiel bräuchten die Kids mit ihren 7-12 Jahren oft aufgrund starker Zahnschmerzen eine ärztliche Behandlung, die an die 5,- Euro kostet. Für uns unvorstellbar, für die Kinder in Bolivien eine Riesen Erleichterung in ihrem sehr schweren Dasein.
Eine sicherlich tolle und sinnvolle Aktion von Menschen für Menschen des Kindergarten Gschwandt! Sollten auch Sie für das Projekt „Alalay“ eine Spende übrig haben, hier das Spendenkonto: Bolivien Amigos de Alalay AT83 2032 0000 0006 6010!

no images were found