Benefizspiel SHARK1

Die TRAUNSEE-SHARKS1 sind großartige Sieger der Herzen!

Das Meisterschaftsspiel am Samstag 12.1.2019 in der 1. OÖ LIWEST EISHOCKEYLIGA der TRAUNSEE-SHARKS1 gegen den EC WINWIN Wels wurde zum Benefizspiel für Florian und Sylvia REICHL im Zuge der Christkind-Aktion der BezirksRundschau Salzkammergut ernannt. Dank super Werbung in den Medien, durch die TRAUNSEE-SHARKS Familie und auch durch Bgm. Mag. Stefan KRAPF via Facebook waren an die 500 Zuschauer in die Eishalle Gmunden gekommen und haben lautstark ihre SHARKS angefeuert. Unter den Besuchern waren auch der Präsident des OÖ Eishockeyverbandes Christian LADBERG, der Bürgermeister der Stadt Gmunden Mag. Stefan KRAPF, Sportreferent und Vicebgm. Wolfgang SCHLAIR, der Präsident der BLACK WINGS Linz Ing. Peter FREUNSCHLAG mit drei namhaften Spielern für Autogrammstunde und natürlich auch der große Eishockeyfan Florian REICHL mit Mutter Sylvia.
Nach einer“ feurigen“ Spielervorstellung folgte das mit Spannung erwartete Meisterschaftsspiel zwischen den TRAUNSEE-SHARKS1 und dem EC WINWIN Wels. Geboten wurde Eishockey vom Feinsten mit rassigen Spielzügen und vollem Einsatz beider Mannschaften. Leider konnte Trainer Thomas SCHATZL bei den SHARKS wieder nur auf einen Krankheit,- und Verletzung`s bedingt, dezimierten Kader zugreifen und trotz vollem Einsatz mussten die Hausherren mit den Drittelergebnissen von 0:1, 1:1 und 0:2 mit einer Niederlage von 1:4 das Eis verlassen. Den Treffer für die Haie erzielte Milan SESTAK in der 30. Spielminute mit dem 1:1.
In der 1. Drittelpause zeigten wieder die Nachwuchshaie ihr Können mit einem Showspiel, in der 2. Pause folgte dann ein sehenswerter Auftritt von Denise MITTERMAIR vom EIslaufverein Gmunden, das mit tosendem Applaus der Zuschauer honoriert wurde.
Was aber nach dem Spiel folgte war die Krönung des Abends. Michael SCHALK als Hauptorganisator des Benefizspieles bat die anwesende Prominenz mit BezirksRundschau Salzkammergut Leiter Klaus AUTENGRUBER und auch Florian und Sylvia REICHL zur Scheckübergabe auf`s Eis. Zuvor überreichte Obmann Thomas SCHATZL noch einen signierten Schläger der BLACK WINGS an Florian, dessen Freude nicht zu übersehen war.
Und dann kam wirklich das verspätete Christkind für Florian und Sylvia: ein Scheck mit der unglaublichen Summe von 10.500,- EURO war aus den Einnahmen des Benefizspieles, den Sponsoren und Spenden zusammen gekommen. Fantastisch, sprachlos, wunderbar und der Applaus der Zuschauer und aller Anwesenden wollte kein Ende nehmen.
Die TRAUNSEE-SHARKS1 haben zwar an diesem Abend trotz totalem Einsatz ihr Spiel verloren, sind aber als großartige Sieger der Herzen vom Eis gegangen. Der TRAUNSEE-SHARK Familie kann nur höchstes Lob ausgesprochen werden und sie wird auch diesen Weg in den nächsten Jahren weiter gehen!

Nach dieser großartigen Vorstellung bestritten dann noch die TRAUNSEE-SHARK2 gegen die ICE-TIGERS Kirchdorf ein Meisterschaftsspiel in der 2. OÖ LIWEST Eischockeliga, dass leider mit einer heftigen Niederlage von 14:2 Toren endete.
Für die SHARKS waren Robert KASTBERGER und Bernhard STELLNER erfolgreich.